header-pos

                                      Entwurfsplan Neubau Feuerwehrhaus Wurmannsquick
(Bildquellen: Architekturbüro Entholzner - Wick)

                                                                                                                                   

Nach intensiven Planungen seitens der Feuerwehr sowie dem Architekurbüro Entholzner - Wick, wurde nun dem Gemeinderat der finale Entwurf für das neue Feuerwehrhaus in der Sitzung vom 20. Juli 2017 präsentiert. Nach ausgiebiger Diskussion genehmigte das Gremium einstimmig den vorgelegten Entwurfsplan. Somit können nun als nächste Schritte die Detailplanungsarbeiten und die Ausschreibungen in die Wege geleitet werden. Die Kosten für den Neubau werden aktuell auf ca. 1,4 Millionen Euro geschätzt.

Wesentliche Inhalte des Entwurfsplans sind wie folgt:
-  Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen
-  Waschhalle mit integrierter Schlauchpflegeanlage für alle Feuerwehren der Gemeinde Wurmannsquick
-  Schulungsraum mit Platz für 50 Personen
-  Feuerwehrstüberl mit Küche
-  Büro für Kommandant und Vorstand
-  Jugendraum, Werkstatt und Lagerräume
-  Getrennte Umkleiden und Sanitärräume
-  Vorhaltung einer Erweiterungsmöglichkeit für einen vierten Stellplatz

Die Führungsriege der Feuerwehr Wurmannsquick dankt dem Bürgermeister und den Gemeinderäten für die weitere positive Weichenstellung zum geplanten Neubau, sowie dem Architekturbüro Entholzner - Wick für die bis dato äußerst konstruktive Zusammenarbeit.