header-pos

Einsatz Nr. 29

Alarmierung: 23.10.2015 um 22:15 Uhr

Meldung: Verkehrsunfall PKW mit eingeklemmter Person

Einsatzort: Bundesstraße B20/ Höhe Oberwidmais

Einsatzbericht:

Am Freitag Abend alarmierte die Integrierte Leitstelle Passau Rettungsdienst und Feuerwehr zu einem Unfall auf der Bundesstraße B20. Nach ersten Erkenntnissen bremste der Fahrer eines PKW´s aufgrund plötzlich auftretender Nebelbänke aprupt ab, worauf es zu einem Auffahrunfall mit einem nachfolgenden PKW und einem LKW kam.

 

Alarmierung: 23.10.2015 um 22:15 Uhr

Meldung: Verkehrsunfall PKW mit eingeklemmter Person

Einsatzort: Bundesstraße B20/ Höhe Oberwidmais

Einsatzbericht:

Am Freitag Abend alarmierte die Integrierte Leitstelle Passau Rettungsdienst und Feuerwehr zu einem Unfall auf der Bundesstraße B20. Nach ersten Erkenntnissen bremste der Fahrer eines PKW´s aufgrund plötzlich auftretender Nebelbänke aprupt ab, worauf es zu einem Auffahrunfall mit einem nachfolgenden PKW und einem LKW kam.

Der LKW Fahrer versuchte noch dem Auffahrunfall der Autos auszuweichen, rammte jedoch hierbei frontal das Erstfahrzeug und schob es rund 20m vor sich her, bevor er zum stehen kam. Der PKW Fahrer wurde dadurch schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Kameraden aus Wurmannsquick und Tann mit Spreizer und Rettungsschere aus dem Wrack befreit werden.

Im Anschluss erfolgte zur genauen Klärung des Unfallhergangs, sowie für die Bergung der nicht mehr fahrtüchtigen PKW´s, in Zusammenarbeit mit den ebenfalls alarmierten Feuerwehren Rogglfing und Martinskirchen eine mehrstündige Vollsperrung mit großräumiger Umleitung.

Lesen Sie hierzu mehr auf:
www.wochenblatt.de/rottal

Unfall B20 (23.10.2...