header-pos

 

Die Mitglieder der Feuerwehr Wurmannsquick gratulieren dem ehemaligen und langjährigen Jugendwart Bastian Dorlyn zur Auszeichnung für 10 Jahre Jugendwart und Überreichung der Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr Bayern. Die Ehrung fand kürzlich (noch vor der Corona-Krise) bei der Jahreshauptversammlung der Landkreisjugendfeuerwehr im Gasthaus Freilinger in Hirschhorn statt. Bastian Dorlyn hat sich die Auszeichnung durch seine langjährige, erfolgreiche Arbeit als Jugendwart in der FF Wurmannsquick verdient. Immer schwierigeren Gegebenheiten zum Trotz, sei es durch Geburtenschwache Jahrgänge, immer mehr Konkurrenz durch andere Vereine und Organisationen oder andere Umstände, gelang es ihm immer wieder Jugendliche für den Feuerwehrdienst zu begeistern und auch bei der Stange zu halten, so dass diese mit Erreichen der Volljährigkeit in den aktiven Dienst geführt werden konnten. Viele ehemalige Jugendfeuerwehrler, die einst bei Dorlyn die Feuerwehrgrundausbildung durchlaufen haben, sind heute im aktiven Dienst als Atemschutzgeräteträger, Maschinisten und Fahrer für Großfahrzeuge unverzichtbare Glieder unter den Einsatzkräften. Leider hat Bastian Dorlyn auf Grund seines Wegzugs schließlich das Amt als Jugendwart niedergelegt. Wir gratulieren natürlich trotzdem zur verdienten Auszeichnung, wünschen für die Zukunft weiterhin alles Gute und verbleiben mit einem herzlichen "Vergelt´s Gott"!

 

 Bild mit den geehrten, von links nach rechts: BGM Georg Thurmeier, Kreisjugendwart Christian Schreiner, stv. Landrätin Edeltraut Plattner, Jugendwartin Angelika Pichlmaier von der FF Obergrafendorf, Kreisbrandmeister Maximilian Kirschner, eh. Jugendwart Bastian Dorlyn von der FF Wurmannsquick, stv. Schriftführer der Kreisjugendfeuerwehr Matthias Rauscheder, Kreisbrandrat Rene Lippeck, Kreisbrandinspektor Helmut Niederhauser

Bildquelle und vollständiger Bericht auf der Internetseite der Landkreisfeuerwehr:

http://www.feuerwehr-rottal-inn.de/jugend/aktuelles.html